Zum Inhalt springen

Kinder und Jugendliche im „Focus“

Das TEAM FOCUS, angesiedelt im Fonds Soziales Wien (FSW), führt im Auftrag von Einrichtungen der Stadtverwaltung sozialraumorientierte Erhebungen zu unterschiedlichen Fragestellungen durch. 2018 erhob das interdisziplinäre Team im 7. und 15. Bezirk die Angebote für Kinder und Jugendliche sowie deren Bedarf.

Im Zentrum der Erhebung für Rudolfsheim-Fünfhaus standen Jugendliche und junge Erwachsene von 15 bis 26 Jahren in prekären Lebenssituationen, insbesondere jene, die nicht in Ausbildung oder Beschäftigung sind. Besonders wurde die Situation von Mädchen und jungen Frauen berücksichtigt. Der räumliche Schwerpunkt lag entlang des Gürtels vom Westbahnhof bis zur Lugner City, da dieser Bezirksteil mit zwei Einkaufszentren und Parkanlagen ein überregionaler Treffpunkt für junge Menschen ist.

Zwei der zentralen Ergebnisse:

  • Für junge Erwachsene in prekären Lebenssituationen und ohne Tagesbeschäftigung fehlen niederschwellige, konsumfreie Angebote.
  • Vor allem die Mädchen wünschen sich von sozialen Einrichtungen mehr Online-Beratung und dass die BetreuerInnen über soziale Netzwerke erreichbar sind.

In Wien-Neubau standen Mädchen und Burschen, die im Bezirk leben, zur Schule gehen oder sich vorwiegend dort aufhalten, im Mittelpunkt der fundierten Analyse.

Die Erhebung ergab u. a., dass

  • es Gruppen von Kindern und Jugendlichen gibt, die wenig Kontakt zu den bestehenden Einrichtungen, aber Bedarf an freizeitpädagogischen Angeboten haben.
  • Bedarf nach mehr Freiflächen im öffentlichen Raum und nach kostengünstigen Indoor-Räumen für private Veranstaltungen, für Sport und Bewegung sowie für den Aufenthalt in Schulnähe ohne Konsumzwang besteht.

Zur Datenerhebung wurden unterschiedliche Methoden der Sozialforschung angewandt, z. B. Interviews mit Expertinnen und Experten. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für die weitere Planung von Angeboten in der Jugendarbeit.

Gespraech

152

Gespräche

mit Expertinnen und Experten, Kindern und Jugendlichen wurden für diese Analysen geführt.