Zum Inhalt springen

FSW 2018: Der Geschäftsbericht des Fonds Soziales Wien

Ein bewegtes Jahr

Kennen Sie das geflügelte Wort: Leben ist Veränderung? – Für den Fonds Soziales Wien (FSW) war 2018 ein sehr lebendiges Jahr. Erstmals in der Geschichte des FSW gab es einen Führungswechsel an der Spitze: Anita Bauer wurde Geschäftsführerin, Peter Hacker übernahm als Stadtrat für Gesundheit, Soziales und Sport ein Amt in der Stadtregierung. Für veränderte Rahmenbedingungen sorgte auch die Abschaffung des Pflegeregresses. Und es hat sich noch viel mehr bewegt ...

Erste Anlaufstelle für die WienerInnen

Der FSW berät und vermittelt Leistungen individuell

Zahlen, Daten & Fakten

Das war 2018

Soziale Sicherheit in Wien

FSW-Geschäftsführerin Bauer und Stadtrat Hacker zum Geschäftsbericht

Der Fonds Soziales Wien

Ein Überblick

Wenn die Familie pflegt

Neue Angebote zur bestmöglichen Entlastung pflegender Angehöriger

„Lebe Bunt!“ und auf Augenhöhe

Ein weiterer Schritt auf einem innovativen Weg in der Behindertenpolitik

Schluss mit dem Pflegeregress

Der im Eiltempo abgeschaffte Pflegeregress ließ 2018 viele Fragen offen

Mehr als ein Dach über dem Kopf

Chancenhäuser für obdachlose Menschen

Freiwillig im Einsatz

Junge Erwachsene schnuppern Praxisluft im freiwilligen Sozialjahr

1450: Schnelle Hilfe am Telefon

Die telefonische Gesundheitsberatung schafft Klarheit und gibt Sicherheit

Pflege neu gedacht: „Träume leben“

Ein Fotoprojekt der FSW-Tageszentren

Integration gestalten

Gestärkt in ein selbstbestimmtes, neues Leben – „CORE“ macht's möglich

Digital und inklusiv

Digitale Lösungen – inklusive Zugänge und vereinfachte Arbeitsabläufe

Streiten will gelernt sein

Menschen mit Behinderung lernen, Konflikte selbst zu regeln

Lösungen im Fokus

Die FSW-Ombudsstelle als Beitrag zur KundInnenzufriedenheit

Der Demenz aktiv begegnen

Intensive Befassung mit einem herausfordernden Thema

Autonomie und Selbstbestimmung im Mittelpunkt

Das 2. Erwachsenenschutz-Gesetz – umgesetzt im FSW

In Kontakt bleiben

Der Kontaktbesuchsdienst informiert SeniorInnen über Angebote in Wien

Wohnen, wie es (zu) mir passt

Neue Wohnangebote für Menschen mit Behinderung

(K)ein gewöhnliches Wohnhaus

Innovatives Wohnprojekt von Obdach Wien

Haltung leben

Integration ab Tag 1: Qualitätsvolle Angebote für geflüchtete Menschen

Gelebte Inklusion im Café werd:art

Ein neuer kultureller Treffpunkt für Menschen mit und ohne Behinderung

Gemeinsam soziale Zukunft gestalten

Jobs mit Sinn und attraktiven Rahmenbedingungen

Chance auf einen Neustart

Geändertes Insolvenzrecht ermöglicht einen Weg aus den Schulden

Ein warmes Bett, eine heiße Suppe & gute Noten

Das umfassendste Winterpaket seit Bestehen

Vier Pfoten für mehr Wohlbefinden

Therapiebegleithunde in der Palliativbetreuung

Ein Obdach für Flüchtlinge

Was Wohnungslose und Geflüchtete eint

Kinder und Jugendliche im „Focus“

Eine Erhebung zu Angeboten im 7. und 15. Bezirk

Selbstbestimmt leben dank schlauer Technik

Altersgerechte Assistenzsysteme live erleben