Zum Inhalt springen

Digital und inklusiv

Der Fonds Soziales Wien (FSW) arbeitet kontinuierlich an der Etablierung digitaler Lösungen. So können Arbeitsabläufe vereinfacht und inklusive Zugänge geschaffen werden.

Digitale Lösungen bieten oftmals neue Perspektiven und Umsetzungsmöglichkeiten – etwa im Bereich der KundInnenbefragungen, die der FSW regelmäßig durchführt. Im Jahr 2018 hat der FSW die Software für Online-Fragebögen, die sowohl bei KundInnen- als auch bei MitarbeiterInnen-Befragungen eingesetzt wird, rundum erneuert und damit gleichzeitig inklusiver gestaltet. So können beispielsweise Videos in Gebärdensprache eingebunden werden. Damit werden nun auch Kundinnen und Kunden erreicht, die bisher nicht befragt werden konnten.

Feedback-Terminals im Beratungszentrum

Ein weiterer, sehr erfolgreicher Pilotversuch schlug 2018 in die gleiche Kerbe. Für einen achtwöchigen Testbetrieb wurden an zwei Standorten des FSW Feedback-Terminals installiert. Dort konnten die Kundinnen und Kunden direkt nach dem Beratungsgespräch Rückmeldung über ihre Zufriedenheit geben. Der Rücklauf war enorm: Im Testzeitraum wurden alleine am Standort Guglgasse mehr als 300 Feedbacks abgegeben. Aufgrund dieser guten Ergebnisse werden künftig alle FSW-Beratungszentren mit Feedback-Terminals ausgestattet.

Modernisierung im Kontaktbesuchsdienst

2018 wurde der bewährte Kontaktbesuchsdienst mit Tablets ausgestattet, auf denen dieselbe Software läuft, die auch für die KundInnenbefragungen genutzt wird. Die Ehrenamtlichen, die Wiener Seniorinnen und Senioren zu Hause besuchen und über Angebote der Stadt informieren, können somit ihre Gesprächsnotizen direkt am Tablet in den Online-Fragebogen eingeben. Das vereinfacht auch den dahinterliegenden Prozess maßgeblich, da die erhobenen Daten anschließend synchronisiert und direkt ausgewertet werden können.

Susanne Winkler (Bild: FSW)

„Digitale und inklusive Lösungen im Bereich der KundInnenbefragungen sind nicht nur ein großer Vorteil für die Kundinnen und Kunden, sondern auch ein echter Gewinn für den FSW: Sie helfen uns, unsere Angebote noch treffsicherer zu machen.“

Susanne Winkler

Stellvertretende Geschäftsführerin
Leiterin Strategische Steuerung

Internet-Telefonie für alle

Mit dem Ziel, Arbeitsabläufe zu vereinfachen und zu beschleunigen, wurde 2018 auch die Umstellung auf eine moderne, digitale Telefonanlage im FSW und seinen Tochterunternehmen in Angriff genommen. Gleichzeitig wurde die bestehende Anbindung ans Magistrat der Stadt Wien durch Internet-Telefonie (eine sogenannte Voice-Over IP-Lösung) ersetzt. Neben dem Austausch der Telefonapparate an allen FSW-Standorten wurde – nach einem mehrwöchigen Probebetrieb der Anlage – ab 2019 ein neues Rufnummernkonzept für die gesamte Unternehmensgruppe umgesetzt.

Feedbackterminal

490

Feedbacks

wurden in der Pilotphase an allen Standorten über die Feedback-Terminals abgegeben.

Telefon

1.570

neue Telefonapparate

wurden installiert.